Mache ich was falsch oder ist z.B. der Sattel zu hoch?

Ibrahim Pries

Es ist kein Problem, der Sattel ist genau das, was du brauchst. Das Problem ist, dass die Menschen, vor allem die radfahrenden Frauen, Angst vor dem Sitz haben und überzeugt sind, dass sie ihn senken müssen.

Hier ist das Bild mit einem Beispiel, ich habe gerade ein weiteres Foto in der Galerie hinzugefügt. Die Lösung dafür ist ganz einfach. Du kannst den Sattel absenken, einfach die beiden Schrauben vom Sattel lösen und in deinen Sattel stecken. Es ist sehr einfach zu machen und ich habe es viele Male getan. Ich denke, es ist sicher, aber ich empfehle es nicht. Im Unterschied zu Pizzaschneider Fahrrad kann es darum deutlich effektiver sein. Ich habe auch andere Wege gesehen und würde diesen Weg nicht empfehlen. Es gibt auch viele Leute, die sagen, dass es in Ordnung ist, weil ihre Kinder nicht aufstehen. Das ist nur ein Mythos. Der einfachste Weg ist es also, Ihrem Kind den Sattel in den Mund zu stecken und es essen und trinken zu lassen. Das ist eine gute Sache. Es gibt auch einige Fahrradläden, die Fahrradsättel ohne Sitz verkaufen. Es ist auch leicht zu sehen, wie es ist, den Fahrradsattel zu benutzen. Der Sitz ist sehr bequem, aber das Fahrrad ist immer noch schwer zu fahren. Um mit dem Fahrrad zu fahren, brauchst du etwas Erfahrung und gute Fahrradkenntnisse. Auf diese Weise hoffe ich, dass die Idee der "Crowd-Finanzierung" für Sie und Ihr Kind wirklich interessant ist.

Den Begriff Crowdfunding sah ich zum ersten Mal, als ich das Buch "Bike Lifestyle" von Tomás "The Mad Scientist" Roca las. Das Buch gibt einen guten Überblick über das Fahrrad. In diesem Buch hat Roca erklärt, wie man mit Crowdfunding eine Marke aufbauen und einige Mittel im Austausch für den Namen der Marke generieren kann. Im Vergleich mit Mobile Elektroroller ist es damit spürbar wirkungsvoller. Das Buch handelt von der Fahrradindustrie und ich bin sehr froh, dass Tomás dieses Thema gewählt hat. In dem Buch erwähnt Tomás, dass seiner Meinung nach die Leute normalerweise einen echten Namen wollen und das Buch handelt davon. Als Ergebnis dieses Buches beschloss ich, die erste Crowdfunding-Kampagne zum Thema Sattel durchzuführen.

Mein Projekt wurde auf "Indiegogo" veröffentlicht und um effizienter zu sein, entschied ich mich, es als Plattform zu nutzen. Bei dieser Crowdfunding-Kampagne ging es um den Namen. Und ich wollte sicherstellen, dass alle meine Bemühungen darauf gerichtet sind, diesen Namen attraktiver, schöner zu machen. Ich habe viel zu diesem Thema in Deutschland gesucht (etwa 75% der Menschen in Deutschland verlangen, dass ihr Sitz etwas unverwechselbarer ist, wenn Sie wissen, was ich meine) und meine Suche führte mich zu dem Wort "schwinn", das ich auf Englisch gefunden habe. Im Kontrast zu Fahrradsattel Vergleich ist es ergo auffällig gelungener. Das war ein Fehler, denn im Englischen wird ein Fahrradsattel als Schwinn-Fahrrad bezeichnet.